Corona-Impfzentrum Erika-Heß-Stadion

Das Erika-Heß-Eisstadion wurde ebenfalls zur Nutzung als Impfzentrum umfunktioniert. Hier werden im Vollbetrieb täglich bis zu 1.300 Menschen geimpft. Dafür stehen stets mindestens 300 Mitarbeitende zur Verfügung, die die Gäste am Eingang in Empfang nehmen, durch den Impfprozess begleiten und bis zum Verlassen der Anlage unterstützend zur Seite stehen. 
Der Arbeiter-Samariter-Bund betreibt in Kooperation mit der DLRG das im Norden von Berlin gelegene Impfzentrum. „Ich investiere meine volle Energie in das Projekt, damit wir viele, viele Impfgäste glücklich an unseren Türen begrüßen und ihnen somit ein Stück Hoffnung zurückgeben können“, sagt Dr. Sarah Maaß, Projektleiterin der Impfzentren Erika-Heß und Flughafen Tempelhof. 

 

Anfahrt zum Impfzentrum


Sie können entweder mit dem PKW, der BVG oder zu Fuß anreisen: 


PKW: Von U Reinickendorfer Straße weiter nach Südwesten auf B96 / Reinickendorfer Straße in Richtung Gerichtsstraße nach links abbiegen, um auf B96 / Müllerstraße zu bleiben. Achtung: Es sind KEINE Parkplätze vorhanden. Die kurzzeitige Vorfahrt mit dem privat PKW zum Drop off /Pick Up ist möglich.
BVG: U6, 120, N20, N6 bis Reinickendorfer Straße, Reinickendorfer Straße / Fennstraße, Boyenstraße oder Bundeswehrkrankenhaus 
Eine Übersichtskarte zur Anbindung mit der BVG finden Sie hier.
Fußweg: Von der nächstgelegenen Haltestelle Reinickendorfer Straße bis zum Impfzentrum sind es 300m Fußweg (ca. 4 Minuten)

Aktuelle Öffnungszeiten: Mo-So von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Adresse: Erika-Heß-Stadion, Müllerstr. 185, 13353 Berlin